espresso des jahres 2021

 Die 150-Testpakete sind leider vergeben.
Nächstes Jahr geht es weiter mit dem 
„Espresso des Jahres 2022“. 


Testpaket zum Espresso des Jahres 2021

Die ersten 150 Leser, die hier online bestellen, nehmen am großen Espresso-Lesertest teil. Wir schicken Dir dann ein Paket. Darin findest Du 6 Originalpackungen Espressi (natürlich ganze Bohnen, 250g). Es sind die 6 bestplatzierten Espressi der vergangenen 12 Monate aus unserer crema-Rubrik „Bohnen, die lohnen“. Also jeweils der Testsieger einer Ausgabe.

 

Bitte pro Teilnehmer nur 1 Paket bestellen! 

 

Mit den Espressi bekommst Du von uns einen Bewertungsbogen. Die Kriterien sind für alle Tester gleich. Anschließend schickst Du uns den Bewertungsbogen ausgefüllt zurück.

 

 

Wichtig: Bitte pro Teilnehmer NUR EIN PAKET bestellen! Mit den Espressi bekommst Du dann von uns auch den Bewertungsbogen.

35,00 €

  • 2 kg
  • leider ausverkauft

Du kannst mit PayPal (und dort auch mit EC-Karte/Lastschrift) oder Deiner Kreditkarte bezahlen.


Im Paket sind:

Aus dem Heft: 

Juli-August 2020:

 

Götz von Berlichingen 

Neckar Rösterei

 

Hinter der Rösterei steckt „The Coffee Store“ aus Mannheim. Hinter dem Blend 50% SLN274, 40% Old Paradenia und 10% Liberica (alle aus Indien). Auf den Punkt geröstet. Die Crema ist mega-fest. Es folgt eine echte Geschmacksexplosion, man schmeckt jede einzelne Bohne. Hammer! Popcorn steht auf der Packung, Popcorn ist in der Tasse, plus Nougat und Marzipan-Praline. Wir staunen, was  

Espresso alles kann.  

Aus dem Heft: 

Sept.-Okt. 20209:

 

Frutos Rojos, Röster:  Büttner und Bauer

 

Terroirkaffee aus 

Kolumbien. Arabica der Varietät Castillo und Caturra. Wunderschönes Bohnenbild. Erster Eindruck: oh, wie angenehm, ein Mix aus Beeren und espressotypischen Aromen wie Schokolade oder Karamell. Letztlich setzen sich die süßen Beeren durch. Im langen Abgang bleibt ein Waffelgeschmack (diese langen Dinger mit Erdbeer-Schaumfüllung aus dem Freibad).

 

 

 

 

 

Aus dem Heft:

Nov.-Dez. 2020:

 

Bean United Espresso 

Röster:  Wild Kaffee

 

70/30, Arabica / Canephora, Brasilien, Indien und Guatemala, geröstet bei Hardy Wild in Garmisch für die zwei ambitionierten Brüder Greulich und ihr Start-up Bean United, das voll korrekt Schulen in Burundi untersützt. Auf den Punkt geröstet, gute Bohnenqualität. Mittelfeiner Mahlgrad. Dunkle feste und feinporige Crema. Komplexe Komposition mit süßem Apfel, Honig und viel dunkler Schokolade. 

 

 

Aus dem Heft:

Jan.-Februar 2021:

 

La Reforma, Röster: Ca Tienda Röstwerkstatt

 

Microlot-Espresso aus El Salvador, Region Santa Ana Volcano, Finca La Reforma. Varietät: Red Bourbon. Große Bohnen, auf den Punkt geröstet. Mittelfeiner bis feiner Mahlgrad. Komplexe Crema mit Tigermuster. Erster Eindruck: Hola! Kann ein Espresso so schnell nach Rum und Rosinen schmecken? Er kann! Gefolgt von Orangenschokolade mit süßem Abgang. Danke für 

diesen Espresso.

Aus dem Heft: 

März-April 2021:

 

Primeros Amores Bio 

Röster:  Hensler Kaffee

 

Schöne (große) Bohnen auf den Punkt 

geröstet. Etwas feinerer Mahlgrad. Ästhetische Crema, feinporig, fest. Auf der Einladung zur Party 

(Packung) steht zwar „säurearm“, die Tür öffnet aber Meister Bergamotte, gefolgt von Schwester Jasmin und Bruder Amaretto. Doch als guter Gast hat er Blumiges und Pralinen mit dabei. Auf jeden Fall macht der Espresso Spaß in der Tasse.

 

Aus dem Heft:

Mai-Juni 2021:

 

Blucaffé  

Röster:  Lucaffé

 

Während man ansonsten für 1000 g des italienischen Rösters zwischen 14 und 20 Euro auf den Tisch legen muss, sind es bei Blucaffé satte 30 Euro für 700 g. Und das hat einen Grund: Jamaika Blue Mountain. In den 90% Arabica der Mischung finden sich nämlich tatsächlich die Edelbohnen von der Reggae-Insel. Entsprechend rund und harmonisch ist dann auch der Espresso. Ein Italiener der leiseren Töne.

 



Was passiert wann?

Ab sofort, bis 150 Anmeldungen erreicht sind, läuft der Anmeldezeitraum für den Espresso-Lesertest.

 

Nicht mitmachen dürfen Mitarbeiter der am Test beteiligten Röstereien, Verwandte, Freunde und Nachbarn von Freunden von Mitarbeitern der am Test beteiligten Röstereien und wir.

 

 

Bis 23.07.2021:  Die Pakete werden an die Teilnehmer versandt. 

 

22.08.2021:  Bis zu diesem Datum hast Du Zeit zum Testen. An diesem Tag müssen die 

Bewertungsbögen spätestens an den Verlag zurückgesendet werden. 

 

16.09.2021: Die Ausgabe 05 des crema Magazins erscheint. Der Gewinner wird bekannt 

gegeben. Du zeigst Deiner Mutter stolz das Heft und sagst: „Mama, da war ich mit dabei!”